Suche

Wohnungseigentum

Wohnungseigentum

Weiterempfehlen Drucken

Nutzung von Teileigentum zu Wohnzwecken?

Teileigentum mit der Nutzungswidmung zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken darf nicht als Wohnung genutzt werden. Dies gilt gerade dann, wenn es sich um eine Immobilie handelt, in der ausschließlich beruflich genutzte Teileigentumseinheiten bestehen (Ärztehaus).

In einem solchen, ausschließlich beruflichen oder gewerblichen Zwecken dienenden Gebäude erscheint eine Nutzung zum Wohnen schon aufgrund ihrer typischen Wohnimmissionen (z. B. Küchengerüche, Freizeit- und Kinderlärm, Musik) störend, und kann deshalb mit einem Unterlassungsanspruch aus § 15 Abs. 3 WEG abgewehrt werden (BGH, Urteil vom 23. März 2018 - V ZR 307/16, Pressemitteilung des BGH Nr. 61/2018, veröffentlicht unter www.bundesgerichtshof.de;)

Rechtsanwalt Dr. Hans Reinold Horst, Hannover / Solingen

Broschürentipp zum Thema

Nachbarstreit im Wohnungseigentum

Nachbarstreit im Wohnungseigentum Die Broschüre vermittelt alle Antworten auf Fragen, die sich aus den nachbarlichen Beziehungen von Wohnungseigentümern innerhalb der Gemeinschaft und aus dem Nachbarschaftsverhältnis zu externen Grundstückseigentümern als Nachbarn entwickeln.

PREIS: 14,95 EUR
» Details
Als Kunde profitieren Sie von unserem attraktiven Webangebot. Nach einmaliger Registrierung haben Sie Zugriff auf unsere Vermieterwelt.
» Login für Kunden
» Kunde werden